Sentinel One Ransomware Umfrage

Ulrich Scherb

Sentinel One hat 2018 eine interessante Studie zum Thema Ransomware veröffentlicht.


Nach eigenen Angaben hat SentinelOne Vanson Bourne, das unabhängige Marktforschungsunternehmen  beauftragt, im Februar 2018 insgesamt 500 IT-Sicherheitsentscheider aus Unternehmen mit mehr als 1.000 Mitarbeitern zum Thema Ransomware und die daraus entstehenden Folgen zu befragen.

Die Abwehr von Ransomware wird für Unternehmen immer mehr zu einer Herausforderung, weil sich die Angriffsmethoden der Cyber kriminellen stark ändern. 
Viele der befragten Sicherheitsexperten besonders in Deutschland berichten von einer höheren Infektionsgeschwindigkei.  Das Ausmaß an Infektionen (laterale Bewegungen der Malware im Netzwerk), gezieltere Hacks sowie vermehrte dateilose Angriffe ist ebenso stark steigend.

Die wichtigsten Punkte:

  • Klassischer Antivirus kann mit den heutigen Sicherheitsbedrohungen nicht mithalten

  • > 50% der Unternehmen wurden in den letzten 12 Monaten Opfer eines Malware Angriffes

  • Sicherheitsfachleute fühlen sich überfordert

Welche Auswirkungen hatte der Ransomware Angriff ?

  • Erhöhung des Budgets für IT-Security

  • Änderung der Sicherheitsstrategie / Risikominderung fokussieren

  • Leitende IT-Angestellte (CIO, CISO) wurden entlassen


Die volle Studie können Sie hier herunter laden.